an
die Möbel von den Händen wie die Möbel die Hände die Möbel von den Händen - die Hauptseite die Hauptseite - die Möbel von den Händen die Herstellung der Möbel von den Händen die Herstellung der Möbel aus eigener Kraft
die Vorschläge nach der Herstellung der Möbel von den Händen wie die Möbel die Hände die Möbel von den Händen, des Artikels die Möbel von den Händen, die Räte die Empfehlungen, wie die Möbel die Hände die Räte, wie die Möbel von den Händen die Möbel von den Händen die Führung, wie die Möbel von den Händen
an

Wenn ruft das Telefon

Nicht immer endet die telefonische Leitung dort, wo sich dieser oder jener Gegenstand der Möbel, der für die Anlage des Telefons vorbestimmt ist befindet. Aber niemand stört uns, die Möbel dorthin zu stellen, wo das Telefon bestimmt ist. Wir bieten Ihrer Aufmerksamkeit drei Varianten der Lösung dieses Problems an.

die einfachste Lösung ist das kleine Wandregal (auf der Zeichnung links). Ihre Umfänge klären sich von den Umfängen des Telefons. Für die Herstellung des Regales werden gefordert: das Wandbrett, das mit ihr das horizontale Regal etwas bolschego den Umfänge und die Regimente verbunden ist, auf dem eigentlich das Telefon eben aufgestellt wird. Alle Teile verbinden sich untereinander hölzern schkantami oder den Schrauben fest, die in die horizontalen Halbpunkte von der Rückseite des Wandbrettes zugeschraubt werden. In der Qualität. Der Ständer zwischen den Regalen kann man zwei totschenyje die Stiele vom alten Schrank verwenden; vorläufig ist nötig es unbedingt zu prüfen, ob ihren holz- schutschok beschädigt hat. Für diese Ziele kann man eng hoch etascherku (verwenden siehe die Zeichnung rechts). .

Als Material kann man das Holz von der alten, gut erhalten bleibenden Möbel verwenden oder drewesnostruschetschnyje siehe die Platten nehmen (DSP), der Dicke ungefähr 2 Für die Stiele werden wir krugljak, kann man, zum Beispiel, die Stäbe von den Besen im übrigen verwenden. In den Platten durchbohren wir die Öffnungen, ist von den Kanten genug fern, damit das Holz nicht eingerissen ist. Die Öffnungen sollen dem Durchmesser des Stabs entsprechen. In drei unteren Regalen ist die durchgehenden Öffnungen gemacht. Bei letzt den unteren Regalen wird die Öffnung auf die Hälfte der Dicke des Regales. Beim kleinen Regal, das sich über ihr befindet, die Öffnung wird oben auf die Hälfte der Dicke auch gemacht; beim am meisten oberen Regal wird die Öffnung auch auf die Hälfte der Dicke des Regales, aber unten gemacht. Die Regale sollen diesen Öffnungen genau entsprechen. .

Als Stützen für die Regale vorgeschlagen, die metallischen Stifte zu verwenden, die gehend bis zur Mitte der Regale und nach draußen ungefähr auf 2см auftreten. Dazu kann man die dicken langen Nägel nehmen und podpilit von ihrer Säge für sind des Metalls bis zur geforderten Länge heftig. Die Anordnung der Stifte wird auf der mittleren Zeichnung rechts angewiesen. Bei der Montage zunächst wird der untere Stift eingeschlagen, und dann auf ihn kommt das Brett zurecht. In solcher Reihenfolge werden die übrigen Regale festgestellt. Für bolschej werden die Immunitäten der Theke mit den Regalen geklebt. .

Für den dritten Fall (siehe die mittlere Zeichnung links) wird die Montage ebenso, wie in der vorhergehenden Konstruktion erzeugt, und die Konstruktion unterscheidet sich von vorhergehend nur nach der Form. Diese Variante wird für jene Fälle empfohlen, wenn genug Stelle und rechten Teil des oberen Regales existiert man kann wie den Ständer für die Farben verwenden.

soll der Häusliche Meister an die zweckmässige Nutzung der Reste des Holzes immer denken, doch kann man aus den Resten das vielfältige nützliche Kleingeld machen.

Auf der unteren Zeichnung wird das Beispiel angeführt, wie man die Reste des Holzes verwenden kann. Von rund rejek bei verschiedenen Arbeiten bleiben die Stücke verschiedener Länge, zum Beispiel, wenn bis zur nötigen Länge des Stabs von den Schaufeln und den Besen beschneiden oder tauschen den alten müden Stab gegen die Neue. Man kann hier auch die Zweige und die Äste, die beim Schnitzel der Obstbäume bleiben verwenden oder es ist einfach, ausgewählt im Wald. Die Wahrheit in diesem Fall das Holz ist man notwendig noch entsprechend Weise, zur Arbeit vorzubereiten, d.h., die Rinde abzunehmen und, die runde Oberfläche zu bearbeiten. .

Wie wird es auf der Zeichnung angewiesen, aus den Resten des runden Holzes kann man, zum Beispiel, den Ständer für der Rauchgegenstände machen. Fünf Schnitzel des Holzes werden so zusammengestellt damit man sie, untereinander fest kleben konnte. Davor muss man die abgesonderten Teile dieser Konstruktion vorbereiten. Dazu ist es erforderlich, über der Öffnung verschiedener Tiefe zu durchbohren. In ihnen werden jerschiki für protschistki der Hörer, das Feuerzeug, die Verwendung für das Polstern der Hörer unterbracht. Die Öffnungen, die daneben durchbohrt sind, dienen für die Unterbringung der Hörer. Jedoch ist es auch möglich, sie aufstellen so, wie es auf der unteren Zeichnung gezeigt ist. .

Wenn die abgesonderten Teile des Ständers geplant, morilkoj zu bearbeiten oder, in verschiedene Farben anzustreichen, es ist empfehlenswert, es vor dem Zusammenkleben zu machen. Wenn den Ständer das Regal aus dem feinen Furnier, ein wenig auftretend für die Ränder unterstützt, erhöht es utschtojtschiwost der ganzen Konstruktion noch grösser. Wenn die abgesonderten Teile des Ständers geplant, morilkoj zu bearbeiten oder, in verschiedene Farben anzustreichen, es ist empfehlenswert, es vor dem Zusammenkleben zu machen. Wenn den Ständer das Regal aus dem feinen Furnier, ein wenig auftretend für die Ränder unterstützt, erhöht es utschtojtschiwost der ganzen Konstruktion noch grösser.

NÖTIG