die Möbel von den Händen wie die Möbel die Hände die Möbel von den Händen - die Hauptseite die Hauptseite - die Möbel von den Händen die Herstellung der Möbel von den Händen die Herstellung der Möbel aus eigener Kraft
die Vorschläge nach der Herstellung der Möbel von den Händen wie die Möbel die Hände die Möbel von den Händen, des Artikels die Möbel von den Händen, die Räte die Empfehlungen, wie die Möbel die Hände die Räte, wie die Möbel von den Händen die Möbel von den Händen die Führung, wie die Möbel von den Händen

In Ordnung und griffbereit

lesen die Zeitungen und die Zeitschriften nicht einfach, und später verschieben, um ins Altpapier abzugeben oder nach der Wirtschaft zu verwenden. Wahrscheinlich, doch schnitt jemand diesen oder jenen Artikel schon aus, um sie deswegen, dass sie wichtig oder besonders interessant aufzusparen. Die Informationen, die in diesen Artikeln enthalten sind, sind uns für die verschiedensten Ziele vielleicht für bestimmte Schulstunden vielleicht für die Pionier- oder Komsomolschaffen oder für etwas anderen nötig. Sich außerdem für irgendwelches Thema begeisternd, braucht man, sich, so das kleine Archiv zu schaffen, das und groß mit der Zeit werden kann. Jedoch wird die beste Auswahl uns den Nutzen nicht leisten, wenn das Material in ihr in die entsprechende Ordnung nicht gebracht sein wird, damit man notfalls schnell finden konnte, was uns notwendig ist. In diesem Zusammenhang haben wir Räte und die Vorschläge, die Ihnen helfen sollen.

ist der Erste Rat mit der Ausrüstung der Abteilung des Schrankes, der mit Hilfe aufklappbaren dwerki geschlossen wird verbunden. Dazu ist es einfacher, schon vorhanden, herankommend für unser Ziel, den Schrank am meisten auszustatten. Das Prinzip besteht darin, dass in ein, geschlossen vorn, die Abteilung des Schrankes wir in einer bestimmten Ordnung auf den einsetzbaren Regalen verschiedene Mappen aufstellen können, die Pakete usw. mit den Archivmaterialien sonst kann was eilig gefordert werden, von der Klinke zu sich zurücklehnend dwerke befestigen. Dazu werden wir eine bestimmte Abteilung des Schrankes sich zurücklehnend dwerkoj von der Dicke ungefähr 2 schließen siehe .

Für dwerki können wir das Material von irgendwelchem altem Gegenstand der Möbel vollkommen verwenden. Es wird auch das Stück fanernoj die Platten oder der Rahmen mit den entsprechenden querlaufenden Vereinigungen, von beiden Seiten benäht fest drewesnowoloknistoj von der Platte (TDWP) herankommen. Auf den Zeichnungen (links oben und unten) ist es gezeigt, wie solche dwerka ausgestattet wird. Im offenen Zustand dwerka bildet gleichzeitig den kleinen kleinen Tisch, auf den bequem, das ausgewählte Material durchzublättern. Für die Befestigung der Blätter kann man die Klemme von der alten Kanzleimappe verwenden. .

hält sich die Klapptür in der oberen Lage mit Hilfe der magnetischen Klinke oder der kleinen Sperreinrichtung (siehe die Zeichnungen links oben und unten). Die Achse des Drehens soll in den Baum von beiden Seiten mindestens auf 4-5 eingehen siehe Bei der Ausrüstung solcher Abteilung es ist empfehlenswert, diese Achse durch die Wände und außen zu versäumen, dekorativ kolpatschkami zu bedecken. .

der Raum, der dwerkoj geschlossen wird, kann man in der vielfältigsten Weise, in der Art von den Regalen des Schreibschranks ausstatten. Für die Aufbewahrung der Karten der Kartothek oder des ähnlichen Materials kommen die Kasten verschiedener Umfänge, von klein bis zu den Großen gut heran. Die zweite Variante der Aufbewahrung der Materialien ist mit der Konstruktion als der kleine Tisch (verbunden siehe die Zeichnung rechts oben). Zu ihr pridelywajutsja vier aufklappbar dwerki, versorgt mit den entsprechenden Klemmvorrichtungen. Unten nehmen sich dwerki mit der Hilfe scharnirnych der Schlingen zusammen. Solche Einrichtung ist berechnet, natürlich, in erster Linie für die kollektive Nutzung in den Jugendklubs oder den Schulen. Je nach den Umfängen dieses kleinen Tisches, der die harte Konstruktion hat, man kann in einer bestimmten Ordnung die volle Auswahl der Zeitungen und der Zeitschriften für eine bestimmte Periode verfügen. .

Im herankommenden Winkel können wir die originelle Theke für täglich, sootw ausstatten. Der wöchentlichen Periodika. Für dieses Ziel, wie gezeigt in der Zeichnung unten rechts, wird festgestellt und hart wird auf dem entsprechenden Tisch der metallische oder Plastkern gefestigt. Dann errichten wir aus den Abfällen der Plasthörer oder nicht der verwendeten mehr Papphörer unsere Einrichtung. Dazu werden die Hörer Mitte durchbohrt und stoßen an den Kern. Zwischen dem Kern und dem Hörer wird die hölzerne Scheibe oder die hölzerne Kugel, die die Konstruktionen die Beweglichkeit gewährleistet unterbracht. .

bleibt es übrig, ganz von den hellen Farben zu färben und, für die Anschaulichkeit den ausgeschnittenen Titel der Zeitung aufzukleben, und unsere originelle Einrichtung ist fertig, zum täglichen Gebrauch.