die Möbel von den Händen wie die Möbel die Hände die Möbel von den Händen - die Hauptseite die Hauptseite - die Möbel von den Händen die Herstellung der Möbel von den Händen die Herstellung der Möbel aus eigener Kraft
die Vorschläge nach der Herstellung der Möbel von den Händen wie die Möbel die Hände die Möbel von den Händen, des Artikels die Möbel von den Händen, die Räte die Empfehlungen, wie die Möbel die Hände die Räte, wie die Möbel von den Händen die Möbel von den Händen die Führung, wie die Möbel von den Händen

die Ordnung im Kinderzimmer

Dank dem entfalteten Wohnungsbauprogramm, immer mehr und groß der Familien haben in den Wohnungen die abgesonderten Kinderzimmer. Dieser Raum soll alle Bedingungen schaffen damit sich in der gemütlichen häuslichen Atmosphäre die Kinder allseitig entwickeln konnten. Hier leben sie, spielen, träumen von den fernen Welten und den großen Schaffen, aber hier müssen ernst arbeiten und sie lernen.

, das alles Zu vereinigen, bedeutet, das Zimmer so, dass einerseits in ihr auszustatten es war geräumig, und wurde frei geatmet, und mit anderem - damit in ihr immer wurde die volle Ordnung beachtet.

wird etwas als der Wandfriese Fürs erste vorgeschlagen, auf dem man der Puppen Ihres häuslichen Puppentheaters aufstellen kann. Diesen, immer entfernen wir die lustigen handelnden Personen irgendwohin in den Kasten nicht, wir führen des Spieles nicht heraus, und ganz bewusst verwenden wir sie wie die Wanddekoration. Dazu nehmen wir das Brett in der Breite ungefähr 15 cm und der Dicke ungefähr 2см. Die Länge des Brettes hängt von der Zahl der Puppen ab, die wir auf ihr im Begriff sind, aufzustellen, berücksichtigend, dass die Entfernung zwischen den abgesonderten Puppen ungefähr 7-8 bilden soll siehe Auf dem Brett es werden die Halterungen für die Puppen (aufgestellt siehe die Zeichnung rechts oben), gemacht hölzern schkantow von der Dicke 1 - 1,2 siehe Diese Stücke des Holzes werden in die vorläufig durchbohrten Netze (ungefähr unter dem Winkel in 30 ° eingeklebt). Die Länge der Stäbchen hängt von der Größe der Puppen ab. Es ist empfehlenswert, schkanty auf verschiedenem Niveau nach der Höhe aufzustellen. Es schafft die Möglichkeit, der Puppen zu gruppieren ist dichter. .

bleibt es noch Zum Schluss übrig, das Brett auf die Wand aufzuhängen, ihre Schrauben zu im Voraus Gefestigt in der Wand plast- schkantam angeschraubt. Jedoch kann man anstelle hölzern schkantow ins Brett die langen Nägel (sogenannt nageli) einschlagen. In diesem Fall streichen nageli hell, den satten Farben an, damit das ganze Brett die solide und zur gleichen Zeit festliche Art insgesamt hatte. .

das zweite Projekt etwas komplizierter verwirklichen. Jedoch wird seine Verwirklichung uns helfen, noch bolschi die Ordnung im Kinderzimmer zu richten. Es handelt sich um die Kasten, in die man die am meisten verschiedenen Spielzeuge halten kann. Diese Kasten machen so, um sie aufeinander in einer beliebigen Zahl zu stellen, und sie, irgendwo im Winkel stehend, werden helfen, viel Stelle im Zimmer freizumachen. In diese Kasten kann man allen unterbringen, dass im Zimmer in der Unordnung häufig liegt. Und noch ist nötig es über einen sofort zu sagen: die originelle bunte Färbung der Kasten nicht nur trägt zum Zimmer die lustigen farbigen Flecke bei, sie dient auch zur eigentümlichen Numerierung ohne Zahlen, doch muss man die Kasten, so, dass stellen die Zeichnung richtig zu sammeln. So wird die Ernte noch ein Spiel. .

Jetzt über die Herstellung der Kasten. Im Prinzip sehen aller diese identisch aus, sich nur nach der Höhe unterscheidend, die davon abhängt, dass es geplant wird, in den Kasten zu legen. Die Fläche jedes Kastens ungefähr 40 ch 40 siehe die Wände werden aus den Kiefer- oder Fichtenbrettern von der Dicke 1,5-2 hergestellt es siehe die Erfahrenen häuslichen Meister können die Kasten von den Dornen verbinden, es ist völlig ausreichend von ihren Nägeln jedoch zusammenzuschlagen. Für den letzten Fall des Brettes verbinden sich wstyk. Als der Grund des Kastens wird fanernaja die Platte von der Dicke die 0,5-20,8 cm oder fest drewesnowoloknistaja die Platte (TDWP) verwendet. Der Grund wird zum Rahmen des Kastens unten sapodlizo oder priwertywajetsja von den Schrauben angeschlagen. Unten ist rejki die Dicke die 2 cm auf dieselbe Weise befestigt, und, genauer sagend, so, dass sie rückwärts auf die Dicke der Wand des Kastens verteidigt haben. Dieser rejetschnaja der Rahmen unter jedem Kasten dient zur Stütze, wenn einen Kasten auf anderem stellen. Für den unteren Kasten bildet dieser Rahmen den Sockel. .

Mit Hilfe verschiedener zusätzlicher einsetzbaren Kasten kann man die Kasten noch vielfältiger ausstatten, und dadurch sie zu verwenden ist wirksamer, als die Körpermöbel. Am oberen Kasten wird der Deckel befestigt.

An den Kasten kann man die festen Griffe befestigen, aber man kann sie und ohne Griffe machen. Außerdem man kann die Vorsprünge auf den oberen Rändern der entgegengesetzten Wände der Kasten aussägen. .

Auf der mittleren Zeichnung ist es rechts sichtbar, wie die einsetzbaren Kasten hergestellt werden. Solches Prinzip wird auch für die Herstellung der Schatullen zu prinadleschnostjam für das Nähen häufig verwendet. Bei der Herstellung solcher einsetzbaren Kasten ist nötig es das zu beachten, dass sie leicht und bequem herausgenommen werden sollen. Für einige aufgestellte Gegenstände ist genügend es, die querlaufende Scheidewand aus dem feinen Brettchen oder den Stückchen des Furniers zu machen. Man kann in die querlaufenden Scheidewände und anschlagen rejki auf die inneren Wände Abwechslung bringen, zwischen denen man die Stückchen des Furniers einstellen kann.
Auf der mittleren Zeichnung ist es rechts sichtbar, wie die einsetzbaren Kasten hergestellt werden. Solches Prinzip wird auch für die Herstellung der Schatullen zu prinadleschnostjam für das Nähen häufig verwendet. Bei der Herstellung solcher einsetzbaren Kasten ist nötig es das zu beachten, dass sie leicht und bequem herausgenommen werden sollen. Für einige aufgestellte Gegenstände ist genügend es, die querlaufende Scheidewand aus dem feinen Brettchen oder den Stückchen des Furniers zu machen. Man kann in die querlaufenden Scheidewände und anschlagen rejki auf die inneren Wände Abwechslung bringen, zwischen denen man die Stückchen des Furniers einstellen kann.