weiden
die Möbel von den Händen wie die Möbel die Hände die Möbel von den Händen - die Hauptseite die Hauptseite - die Möbel von den Händen die Herstellung der Möbel von den Händen die Herstellung der Möbel aus eigener Kraft
die Vorschläge nach der Herstellung der Möbel von den Händen wie die Möbel die Hände die Möbel von den Händen, des Artikels die Möbel von den Händen, die Räte die Empfehlungen, wie die Möbel die Hände die Räte, wie die Möbel von den Händen die Möbel von den Händen die Führung, wie die Möbel von den Händen
weiden

kann das Pferd-Schaukelstuhl auf dem Gras

die Schwedische Wand, verhalten sich die Schaukeln, die Anhöhe für das Rollen zur Ausrüstung der Mehrheit der Spielplätze. Von ihrem Mangel, ist jedoch, dass diese Ausrüstung ohne jede Befürchtungen kann nur von einem bestimmten Alter verwenden. Deshalb bei am meisten klein gibt es mehrere Möglichkeiten zur Befriedigung des Durstes der Tätigkeit. Jedoch kann man und hier den Ausgang finden. Wie früher, als auch jetzt die große Popularität bei den Kleinen das Pferd-Schaukelstuhl benutzt. Die Wahrheit in ihrer Wohnung darf man nicht als das am meisten lautlose Spielzeug (selbst wenn in Bezug darauf, wer unten lebt) immer noch nennen. Jedoch sind die Pferde mit den Weiden verbunden. Deshalb ist nötig es beim Bau unseres stilisierten Pferdes-Schaukelstuhles vorzusehen, dass sie auf der Grasoberfläche des Hofes weiden kann.

wird Unser hölzernes Pony aus vier Hauptelementen hergestellt, und zwar von zwei ist sakruglennych bokowin und zwei Zwischenbretter (des Oberteiles und des Teiles, der für die Festigung der Konstruktion) dient flach. Für die anatomische Vollendung ist nötig es noch den Kopf, und für die Bequemlichkeit des kleinen Reiters - den Brett-Sattel, den Stützrücken und zwei rejki festzustellen, auf die man die Beine stellen kann. Als Material ist obstrugannyje die Bretter (die Dicke nicht weniger als 2 cm) aus der Kiefer oder der Fichte verwendet. .

sollen die Umfänge von solche sein, damit es den zukünftigen Reitern bequem war und leicht zu sitzen, geschaukelt zu werden. Die Hauptumfänge kann man die Folgenden nehmen: die Länge - 110 cm, die Höhe - 60 cm und die Breite 25-30 siehe es ist nötig noch einmal zu betonen, dass sakruglenije den Halbkreis nicht bilden soll, und, der mehr ausgedehnten Figur entsprechen (als die Ellipse) damit wurde unser Pferd beim intensiven Galoppieren nicht umgewandt. .

Für bokowin verbinden sich die Bretter untereinander und werden vom Leim kalt otwerschdenija (geklebt es geschieht unter dem Druck mit Hilfe groß strubzin oder der speziellen Futter). Für die harte Fixierung nach dem Ausschneiden bokowin ist nötig es priwernut zu den inneren Seiten querlaufend rejki so, wie es auf der Zeichnung angewiesen wird, d.h. mittler - ist es auch beide äusserlich schief gerade. Die Dicke entspricht der Dicke der Bretter, und die Breite soll ungefähr 8-12 sein es siehe das Innere Stützbrett wird an den Stellen der Kreuzung entsprechend der Größe rejek ausgesägt. Das obere und Stützbrett werden auf den Kanten mit dem Leim kalt otwerschdenija eingeschmiert und verbinden sich mit bokowinami mit Hilfe der Nägel oder der Schrauben. Rejki für die Beine (die Länge - ungefähr 40 cm, die Breite - 5-6 cm, die Dicke - kleben 3-4 cm) zu bokowinam entsprechend der geplanten Entfernung vom Brett des Sitzens und für bolschej der Haltbarkeit priwertywajut sie zusätzlich von den Schrauben (ist zweckmässiger, es vor der Vereinigung zu machen). .

wird der Kopf des Pferdes aus dem Brett von der Dicke die 3 cm hergestellt und, je nach den künstlerischen Fähigkeiten und den Fertigkeiten, wird mittels des zusätzlichen Aufklebens der abgesonderten Teile, zum Beispiel, der Augen und der Ohren, sowie der Mähne dekorativ geschmückt, die aus der Haut oder sogar aus dem gegenwärtigen oder künstlichen Haar usw. hergestellt ist.

wird die Stütze für die Hände aus dem runden Stab von der Dicke die 2 cm, die in die Öffnung eingeführt wird, die im Kopf des Pferdes durchbohrt ist, und wird dort auf den Leim gestellt. Der Sattel wird aus dem Holz von der Dicke die 2 cm und oben sakrugljajetsja (ausgeschnitten kann mit dem weichen Bezug auch versorgt sein). Sie wird oder priwertywajetsja von den Schrauben angenagelt, wobei das beachtet wird, dass die Nägel und die Schrauben versenkt sind. .

übernehmen die Bretter für den Rücken der identischen Dicke. Der Kopf und die Bretter des Rückens schließen sich an das obere Brett mit der Hilfe schkantow an. Um den Rasen nicht zu beschädigen, ist es noch podkowat unser Pferdchen empfehlenswert. Dazu kann man den weichen Plaststoff oder die dicken Streifen des Schaumplastes verwenden. Je nach diese Belastung "яюфъют№" es ist nötig von Zeit zu Zeit zu erneuern.

wird es Von sich aus verstanden, dass es solches Spielzeug nach der Nutzung im Keller, und zu bewahren ist nötig, freilicht- nicht abzugeben, wo sie vom Regen und der Feuchtigkeit schnell verderben kann.