die Möbel von den Händen wie die Möbel die Hände die Möbel von den Händen - die Hauptseite die Hauptseite - die Möbel von den Händen die Herstellung der Möbel von den Händen die Herstellung der Möbel aus eigener Kraft
die Vorschläge nach der Herstellung der Möbel von den Händen wie die Möbel die Hände die Möbel von den Händen, des Artikels die Möbel von den Händen, die Räte die Empfehlungen, wie die Möbel die Hände die Räte, wie die Möbel von den Händen die Möbel von den Händen die Führung, wie die Möbel von den Händen

die Türen - der sichere Schutz

Bei den Türen werden hauptsächlich ihre zwei Qualitäten geschätzt: vor allem sollen sie ein sicherer Schutz der Wohnung oder anderer Räume von der Durchdringung der Unbefugten, zweitens sein: sie sollen vor der Kälte und den Zugwinden, nicht in die letzte Reihe, in den Interessen des energetischen Budgets unserer Wohnung nicht weniger sicher schützen.

Zunächst betrachten wir Tür, wie den Schutz vor der Kälte. Es in erster Linie jene Tür, die den Ausgang aus der Wohnung schließt. In vielen alten Wohnungen und in den Häusern im Land noch wiegt petschnoje die Heizung vor; die Treppen in solchen Häusern werden nicht beheizt, und deshalb auf ihnen ist kalt. Kann geschehen, dass die Türen, besonders filentschatyje, im Laufe der Zeit und als Folge des Prozesses des Austrocknens beginnen, die Luft zu versäumen. Um es zu korrigieren, bieten wir die grundlegende Variante an, die man, je nach der Struktur der Tür und der Möglichkeiten in Bezug auf die Materialien, abwechseln kann.

Dazu anzunageln oder, von den Schrauben zum Türrahmen von der äusserlichen Seite anzuschrauben (und auch mit inner) rejki von der Dicke ungefähr g siehe Zwischen diesem rejkami werden wir das Polstern als Isolierung legen. Dazu verwenden wir die Flocken des Schaumplastes oder der Platte aus dem Schaumplast (wie sie verwenden bei der Verpackung der technischen Haushaltsgeräte). Dabei ist nötig es zu berücksichtigen, dass der Raum zwischen rejkami dicht gefüllt sein soll. .

Auf der Zeichnung ist das Prinzip solcher Auffüllung rechts oben gezeigt; nebenan ist es links gezeigt, wie die Tür nach dem Abschluss der Arbeit aussieht. Über des Füllstoffes werden wir auf rejki fest drewesnowoloknistuju die Platte (TDWP), fanernuju die Platte oder fein drewesnostruschetschnuju die Platte (DSP) annageln. Natürlich, die Nägel ertränken sich, und die Öffnungen von den Nägeln werden den Holzkitt ausgefüllt. Wenn es die Schwierigkeiten mit dem Anpassen des Schlosses und der Türklinke gibt, muss man auf der Tür die Stelle abgeben, damit es bequem war, sowohl dem Schloss, als auch dem Griff zu benutzen. .

betrifft der Zweite Vorschlag die äusserlichen Türen, die wir standfest gegen die atmosphärischen Einwirkungen machen wollen. Dazu werden sich uns die Bretter von der Dicke die 1,5-2 cm benötigen, die nicht ju breiter sein sollen siehe Diese Bretter können priwernuty die Schrauben zur äusserlichen Tür wie der Länge nach, als auch quer sein. Man kann sie aufstellen und ist schief; dabei entsteht die originelle Zeichnung. Die abgesonderten Bretter werden oben auf den Kanten geschrägt und verbinden sich mit der Hilfe des Kammes. Dazu ist es von beiden Seiten der Bretter empfehlenswert, vom Fräser den Falz durchzuschneiden, der der Dicke des Kammes entspricht. Es kann man mit der Hilfe pasnika, sowie der entsprechenden Weise der eingestellten runden Säge, die als die Zugehörigkeit zu Hand- swerlu verwendet wird machen. .

Auf den Zeichnungen Mitte sind zwei Kellertüren dargestellt. Die linke Tür wird dach- tolem oder anderem Material benäht. Das Material wird zur Tür angenagelt und wird nach den Rändern breit rejkami gefestigt. Die Tür ist falsch nebenan bestimmt, als dessen Ergebnis man, ungeachtet des Schlosses, sie von den Schlingen leicht abnehmen kann. .

Leider, wird solcher Fehler bei der Anlage der Kellertüren genug wiederholt Häufig. Um ihre sicherer zu machen, ist es priwernut von den Schrauben unter die Gelenke notwendig Dick bruski, dann, die Tür abzunehmen, sie unten nach oben hebend, ist es schon verboten. Die Wahrheit Dabei muss man das beachten, dass brussok das normale Aufmachen nicht störte Die Türen. Auf der Zeichnung unten ist es links dargestellt, wie mit Hilfe der Schrauben und der Kontermuttern zu Gefestigt bruskom dem Türrahmen priwertywajetsja die sichere metallische Schlinge Für das Anbauschloss. .

NÖTIG