die Möbel von den Händen wie die Möbel die Hände die Möbel von den Händen - die Hauptseite die Hauptseite - die Möbel von den Händen die Herstellung der Möbel von den Händen die Herstellung der Möbel aus eigener Kraft
die Vorschläge nach der Herstellung der Möbel von den Händen wie die Möbel die Hände die Möbel von den Händen, des Artikels die Möbel von den Händen, die Räte die Empfehlungen, wie die Möbel die Hände die Räte, wie die Möbel von den Händen die Möbel von den Händen die Führung, wie die Möbel von den Händen

die Gemütliche Veranda

Wahrscheinlich, gibt es kein Wochenendhaus, das nicht den schattigen Winkel hat, wo man außer vier Wänden des Hauses eine Zeitlang sitzen kann. Und wahrscheinlich ist es nicht so wichtig, ob dabei das Dach der Veranda zur Plane dient oder schützt vor dem Regen, und ob es nebenan die Hecke aus den rosa Büschen gibt; die Hauptsache hier - dass kann man bequem eine Zeitlang sitzen. Und wenn, dazu, auch mit dem Stolz, anzudeuten, dass das alles die eigenen Hände wenigstens die ganze Möbel auf dem Gartengrundstück gemacht ist, es wird auch für die Gäste und, natürlich, sicher angenehm sein, wer es gemacht hat.

bilden Zwei Bänke, die zusammen gebildet sind, den Winkel schon, wo man eine Zeitlang sitzen kann, und der quadratische Tisch beendet die Ausstattung des Winkels von der Möbel. Die Bänke können eine beliebige Länge (haben nur folgen durch die Intervalle, nicht weniger als 80 cm, die Zwischenstützen festzustellen). Jedoch wird zweckmässig die Länge vorgestellt, die leicht zu verlegen die Bänke von der Stelle auf die Stelle erlaubt. Doch wollen wir gerade im Garten die Möbel, zulassend haben, verschiedene Kombinationen, die Möbel zu bauen, die man und feststellen irgendwo unter dem Kraut schnell sammeln kann. Deshalb und soll der Tisch kompakt sein: die Umfänge der Tischplatte sollen 80 x 8о den cm (nicht übertreten doch kann man notfalls immer in die Ergänzung solchen zweiten Tisch machen). .

die Höhe des Tisches zwischen 75 zu nehmen und 78 siehe Je nach der Höhe des Tisches, die Höhe der Bank bildet 42-45 cm, und die Tiefe der Sitze - ungefähr 40 siehe

ist das Prinzip der Konstruktion beider Gegenstände der Möbel identisch. Wir stellen die Stützrahmen, die sowohl darin, als auch in anderem Fall von zwei senkrecht planok (ungefähr 4 x 5 cm bestehen) her. Es verbinden sich oben (auf den Dornen) mit dem Abschnitt der selben Dicke und erwerben die Immunität, dank verbunden mit ihnen unten in den Dorn zargam, bei der Höhe der unteren Kante ungefähr 8 cm für die Bank und 12-15 cm für podstolja. Für den Tisch werden solche zwei Vereinigungen gefordert werden. Zargi sapiliwajutsja Mitte wpolderewa, obrasuja krestowinu. .

Für podstolja zunächst werden krestowiny geklebt, und dann sie verbinden sich mit den Stielen. Die Grundlage der Tischplatte bildet rejetschnaja der Rahmen (rejki haben die Dicke die 2 cm und die Breite die 6-8 cm), ihre Winkel sind wnachlestku verbunden. Die Deckung des Tisches wird aus dicht angepasst der Freund zum Freund (sich befindend von allen Seiten sapodlizo zum Rahmen), oben können Sie ein wenig geschrägt rejek, die 2 die Dicke habenden cm und die Breite 5-7 siehe oder priwernuty von den Schrauben angenagelt sein. (Die Nägel ist nötig es ein wenig zu versenken, und die Öffnungen unter die Schrauben muss man vorläufig vom Senker, damit die Köpfe der Nägel oder der Schrauben über der Oberfläche des Brettes nicht auftraten) schrägen. podstolje und die Tischplatte verbinden sich unten mit der Hilfe naugolnikow. .

verbinden sich die Abgesonderten Stützrahmen für die Bänke untereinander auf der oberen Vorder- und hinteren Kante mit Hilfe längslaeufig rejek (in die Dicke der Stiele). Es verwirklicht sich vom zweiseitigen Aussägen rejek. Alle Teile werden vom Leim kalt otwerschdenija geklebt. Für bolschej der Haltbarkeit kann man zusätzlich die Nägel oder die langen hölzernen Schrauben verwenden. Jedoch muss man dabei berücksichtigen, was, sie zu verwenden vorsichtig folgt, um die abgesonderten Teile nicht zu spalten. .

des Sitzens werden auf dieselbe Weise, wie auch der Deckung der Tischplatte erfüllt. Jedoch kann dabei die Entfernung zwischen rejkami ungefähr 1 sein siehe Rejki sollen vorn und hinten auf 1,5-2 cm für die Grenzen des Stützrahmens auftreten, und von den Seiten - auf 3,5 siehe Wenn die Bänke lang, die Grenzen rejek auf torzowych die Kanten sollen sich genau Mitte noschnoj die Teile befinden. .

Da ist diese Gartenmöbel den atmosphärischen Einwirkungen häufig unterworfen, es ist vor der Färbung empfehlenswert, sie olifoj zu bearbeiten. Freilich, soll sie und trocknen vor der weiteren Bearbeitung etwas Tage eingesogen werden. Wenn es beachtet sein wird, wird die Möbel, die Ihre eigenen Hände gemacht ist, Ihnen lange dienen.